Spannung in Frankfurt

Sehr geehrte Rundbriefleserinnen und –leser,

es ist Herbst. Man merkt es nicht zwingend an den Temperaturen (vor allem nicht in den wärmeren Regionen in der Pfalz und am Oberrhein), doch die Bäume zeigen es ganz deutlich: was vorher noch üppig grün wucherte, wird jetzt allmählich gold-gelb-braun. Ein letztes, herrliches Farbenspiel vor dem düsteren Grau des Winters.

Die Farbenpracht spiegelt sich aber auch im Buchmarkt wieder: Kurz vor dem Einigeln manch eines Lesers in Anbetracht der kommenden Kälte, zeigen die Verlage ihre bunte Vielfalt – beispielsweise auf der Frankfurter Buchmesse.

Dort ist nämlich Spannung angesagt: Marion Henneberg liest aus Der achte Rabe. In ihrem Stuttgart-Krimi stirbt Alexandras Sohn auf brutale Weise. Als sie versucht, den Tätern auf die Spur zu kommen, entdeckt sie Dinge innerhalb ihrer eigenen Familie, durch die ihre Welt ins Wanken gerät. Henneberg´s Lesung findet im Rahmen der Kriminacht auf der Frankfurter Buchmesse statt. Bei dieser interaktiven Krimi-Veranstaltung ist auch das Publikum gefragt, denn zu jeder Lesung gibt es eine Rätselfrage zu beantworten. Zu gewinnen gibt es ein tolles Buchpaket. Anschließend wird auf der Crime-Party gefeiert.

Und wer von Krimis nicht genug kriegen kann, für den gibt es weiteren Lesestoff: Die Lügenbrücke erzählt von einem Todesfall, der die Protagonistin auf die Spur weiterer Verbrechen in ihrer alten Heimat Rumänien führt.

Wer es lieber poetischer mag, kommt in Frankfurt aber auch auf seine Kosten: Wulf Schmid Noerr, das bekannte TV-Gesicht aus der Alte und Derrick, liest auf der 2. Offenbacher Lyriknacht unter anderem aus seinem Buch Gedankenflügel. „Zeitgenössische avantgardistische Lyrik. 12 LyrikerInnen und deren Darstellungen über Leben, Freiheit und Klang“ wird das Thema des Abends sein.

Dawid Barczynski
und das gesamte Team des Lauinger Verlags

Henneberg_Der-achte-Rabe_Web
Der achte Rabe
binder, beatrix_die lügenbrücke
Die Lügenbrücke
U1_L_Schmid Noerr, Wulf - Gedankenflügel
Gedankenflügel

FBM

Hinterlassen sie einen Kommentar