Bär

Hubert Bär

Hubert Bär, Jahrgang 1942, studierte Germanistik und Romanistik und promovierte mit einer Arbeit über den Dichter Paul Scheerbart. Neben literaturwissenschaftlichen und deutschdidaktischen Überlegungen veröffentlichte er Lyrik und Prosa im Hörfunk, in literarischen Zeitschriften, in Zeitungen und Magazinen – auch mehrere Bücher, darunter drei Kriminalromane. Hubert Bär war Mitglied des Syndikat und des Verbandes deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, dessen Beirat er von 2002 bis 2006 angehörte. Im Frühjahr 2014 erschien sein letzter Kriminalroman „Dunkles Netz. Rhein-Neckar-Krimi“. Hubert Bär verstarb im Mai 2015.