1816 Das Jahr ohne Sommer
, , , , ,
ISBN: 978-3-7650-8618-2
21 x 14.8 x 2 cm
Hardcover
192 Seiten

19,95€ Preis inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen

Buchbeschreibung: "1816" von Sabine Kaufmann

Das Jahr ohne Sommer

Als am 10. April 1815 auf der Insel Sumbawa der Vulkan Tamboro explodierte, kam es zu einer Klimakatastrophe, die die gesamte nördliche Erdhalbkugel in Mitleidenschaft zog. Besonders hart traf es den Süden Deutschlands. 1816 fiel die Getreide- und Kartoffelernte beinahe komplett aus und es kam zur letzten großen Hungersnot in Mitteleuropa. Die Menschen ernährten sich von Kräutern, Ziegenmilch oder Bucheckern. Der Getreidepreis stieg unaufhaltsam und Diebstähle nahmen zu.
Der Zusammenhang zwischen dem Vulkanausbruch und der Klimaverschlechterung wurde erst im Jahr 1920 festgestellt.
Alle Personen, die in dem Buch beschrieben werden, haben tatsächlich gelebt. Und alles, was sie erleben, ist damals passiert. »1816« ist ein historischer Episodenroman; jedes Kapitel umfasst eine in sich geschlossene Erzählung.

Die handelnden Personen:
– Karl Drais aus Karlsruhe
– Fritz Maurer aus Ludwigsburg
– Königin Katharina von Württemberg
– Baronin Juliane von Krüdener, Rappenhof in Weinsberg
– Fortunat Fauler, Pfarrer auf der Schwäbischen Alb
– Georg Schütz aus Eglosheim
– Mary Shelley, die Autorin von »Frankenstein«, dem ersten Schauerroman, mit Lord Byron am Genfer See
– Sir Stamford Raffles, Gouverneur von Java
– Heinrich Zollinger, Botaniker auf Sumbawa

Informationen über den Autor "Sabine Kaufmann"

Sabine Kaufmann studierte Neuere und Neueste Geschichte, Alte Geschichte und Germanistik in Freiburg. Sie arbeitet als Journalistin für Printmedien, als Film- und Drehbuchautorin für den SWR. Ihre Schwerpunkte sind Themen aus den Bereichen der Alltags- und Kulturgeschichte.

weiter Informationen und Bücher von Sabine Kaufmann...

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreiben Sie die erste Bewertung zu “1816”