Diez_Für das Schweigen bezahlt

Für das Schweigen bezahlt

,
ISBN: 978-3-7650-8812-4
20.5 x 13.5 x 3 cm
Paperback
352 Seiten

14,90€ Preis inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen

Buchbeschreibung: "Für das Schweigen bezahlt" von Johannes Diez

Breisgau-Krimi

Ein letztes tiefes Durchatmen, dann wanderte seine Hand zum Telefonhörer …

 

Chris Weidner, Kommissar, Single und Freizeit-Ökologe, ist guten Mutes, den Freiburger Halbmarathon in neuer persönlicher Bestzeit zu laufen. Doch dann wird auf der Baustelle am Emmendinger Bahnhof eine verweste Leiche ausgegraben – Name und Herkunft unbekannt. Als einen Tag später auch noch ein Mitarbeiter des dortigen Rathauses ermordet aufgefunden wird, ist die Aufregung in der Kleinstadt groß. Vor allem, weil kurz zuvor ein verurteilter Sexualverbrecher aus der Psychiatrie ausgebrochen ist …


Leseprobe und als E-Book erhältlich


Badische Zeitung
Badische Zeitung

„Ich habe erst mal ins Blaue hinein geschrieben“

BZ-INTERVIEW mit dem Autor Johannes Diez über sein ersten Emmendingen-Krimi, Konkurrenzdenken und Polizeiarbeit.

zum Interview

Informationen über den Autor "Johannes Diez"

Johannes Diez (*1959) ist Sonder- und Theaterpädagoge und lebte zehn Jahre in Emmendingen, bevor es ihn nach Freiburg zog. Als Kind las er in der Zeitung zuerst die Meldungen über Verbrechen, Unfälle und Katastrophen (heute ist das anders). Seit einigen Jahren veröffentlicht er Kurzgeschichten, meist Krimis, wovon eine in der Anthologie „MordsSchule“ (2014) bei Der Kleine Buch Verlag erschien. Neben dem Schreiben gilt seine Leidenschaft auch dem Improvisationstheater. Johannes Diez ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder, die gerne Korrekturlesen.

weiter Informationen und Bücher von Johannes Diez...

1 Bewertung für Für das Schweigen bezahlt

  1. sonia.lauinger@gmx.de
    4 von 5

    :

    Für das Schweigen bezahlt : Kriminalroman / Johannes Diez. – Karlsruhe : Der-Kleine-Buch-
    Verl., 2015. – 351 S. ; 21 cm
    ISBN 978-3-7650-8812-4 kt. : EUR 14.90
    Johannes Diez veröffentlichte bisher in einer Krimi-Anthologie und legt hier seinen 1.
    Regionalkrimi vor. Schauplatz ist das südbadische Emmendingen, ein Mitarbeiter der
    Stadtverwaltung wird dort erschlagen aufgefunden. Kommissar Weidner, passionierter Läufer
    und dadurch immer wieder im Konflikt zwischen dem Trainingsprogramm für den Freiburger
    Halbmarathon und seinen Dienstzeiten, bekommt zu diesem Mord noch 2 andere
    Ermittlungsfälle – ein Toter wird auf dem Baugelände des Bahnhofs gefunden, gleichzeitig
    wird ein Ausbrecher aus der geschlossenen Psychiatrie Emmendingen gesucht. Die
    Ermittlungen gehen in viele Richtungen – Erpressung wegen erotischer Aufnahmen, Neid und
    Nachbarschaftsstreit, Ausbeutung illegaler Bauarbeiter – bis sich eine Verbindung zwischen
    den einzelnen Fällen ergibt. Stellenweise sehr ausführlich bis betulich wird dieses
    Taschenbuch in Südbaden sicherlich gut entliehen, darüber hinaus ist es kein Muss.
    Birgit König
    Bibliothekarische Dienste
    Team Prozesse
    ——————————
    Jetzt anmelden:“ Chancen 2016: Bibliotheken meistern den Wandel“
    Die gemeinsame Konferenz von BIB, dbv, Goethe-Institut und ekz:
    http://chancen2016.ekz.de

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu