300 x karlsruhe

300 x Karlsruhe

, ,
ISBN: 978-3-7650-0300-4
28 x 24 x 1 cm
Paperback
256 Seiten

19,00€ Preis inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen

Buchbeschreibung: "300 x Karlsruhe" von Gustavo Alàbiso

weitere Autoren von 300 x Karlsruhe: Benno Stieber

Gesichter einer Stadt

Karlsruhe feiert seinen 300. Stadtgeburtstag. Eine vergleichsweise junge Stadt, die im Geiste des aufgeklärten Absolutismus gegründet wurde. Aber was für eine Stadt ist Karlsruhe heute?
Elf Autoren haben dieser Frage nachgespürt und die persönlichen Geschichten von 300 Karlsruherinnen und Karlsruhern zusammengetragen.
Eine subjektive Auswahl, aus der mit jedem Foto, jeder Geschichte Stück für Stück das Porträt unserer Stadt entsteht.


 

Veröffentlicht am 21.08.2015

YouTube-icon-_color

WoW, das erste Mal Kinowerbung! Open Air Schauburg in Karlsruhe.


 

Herr Stieber und Herr Alabiso bei „Frühstück bei Liz“, die neue welle Talkshow mit Liz Dühr.
14. Juni 2015 Benno Stieber und Gustavo Alabiso zu Gast bei Liz.

Schwimmeister Roland Hilner bei Kaffee oder Tee
Schwimmeister Roland Hilner bei Kaffee oder Tee

Informationen über den Autor "Gustavo Alàbiso"

geboren 1962 in Pomaretto, Italien. Ausbildung als Fotograf in Rom und seit 1990 in Deutschland, verheiratet und Vater von drei Kindern. Als selbstständiger Bildjournalist arbeitet er für die BNN, Bildagenturen wie Visum, Imago, epd-bild. Auch im PR-Bereich für Behörden und Unternehmen der Region hat er sich einen Namen gemacht.

weiter Informationen und Bücher von Gustavo Alàbiso...

Informationen über den Autor "Benno Stieber"

geboren1972 in Freiburg, lebt seit zwölf Jahren als freier Korrespondent in Karlsruhe. Er ist Autor von Cicero, Brandeins und Merian. Mehrere seiner Texte wurden mit Preisen ausgezeichnet. Benno Stieber ist Mitbegründer und Vorsitzender von Freischreiber.

weiter Informationen und Bücher von Benno Stieber...

3 Bewertungen für 300 x Karlsruhe

  1. sonia.lauinger@gmx.de

    :

    Vielen Dank für das Buch 300 x Karlsruhe. Das ist wirklich toll geworden. Irgendwie so warmherzig.

    Die Rezension findest du unter http://leselustich.com/2015/10/04/300-x-karlsruhe-gesichter-einer-stadt/

  2. sonia.lauinger@gmx.de
    5 von 5

    :

    Der ka-news-Buch-Tipp von Martin Kuld
    Da berichten gemeinsam die jüngste Stadträtin und der älteste Stadtrat, was sie antreibt, sich für das Gemeinwesen zu engagieren. Der Metzger Heiko Brath hat es gewagt und bietet nur noch Fleisch aus artgerechter Haltung an. Ein Risiko – für ihn hat es sich gelohnt. Das Team der Elefantenpfleger im Zoo berichtet von der Arbeit mit den Tieren und die Mitglieder des Seniorenorchesters zeigen, was sie verbindet.
    Die Hobbies Mathematik, Musik und Handball sind aktuell ihr Leben – das gilt für Johannes Kippnich, Alisa Kratzer und Sascha Pfattheicher. Bewegend der Bericht einer Clique junger Leute die wissen, dass die Zukunft vor Ihnen liegt, diese aber auch Trennung von Gewohntem bedeutet. Dagegen stehen die Mitarbeiter der Hospizbewegung, die Sterbenden beistehen. Und auch der „Nackte Mann“ vor dem Wildparkstadion gehört zu Karlsruhe 2015!

    Es ist eine faszinierende Reise durch das Karlsruhe von heute, sensibel bebildert von Gustavo Alabiso. Eine Reise mit vielen überraschenden Momenten des Erkennens durch den Leser. Wer bist Du, Karlsruhe – hier gibt es unzählige Antworten!

    weiter lesen: http://www.ka-news.de/kultur/karlsruhe/Der-ka-news-Buch-Tipp-300-x-Karlsruhe-Gesichter-einer-Stadt;art136,1651623

  3. sonia.lauinger@gmx.de
    5 von 5

    :

    Tag Zusammen,

    da die Geschwister Hirsch zwei sind, ebensoviele sind die Kommentare!
    Schöne Woche
    Gustavo

    ..

    Lieber Herr Alabiso,

    auch von meiner Seite ein großes Kompliment.

    Ich habe am Wochenende mehrere Stunden mit dem Lesen der Beiträge verbracht, einer interessanter als der andere!!

    Man glaubt gar nicht, wie viele Menschen es in KA gibt mit:
    – außergewöhnlichen Berufen
    – einer bemerkenswerten Vita
    – Einstellungen und Überzeugungen, die im fürwahr Bürgersinn zeigen
    – Und, und…..

    Es ist wohl das Talent der Interviewer, den Menschen zu „öffnen“, also die „Alltagsschale“ zu durchbrechen und so dem Leser Einblicke in dessen Innenleben zu geben – Journalismus im besten Wortsinn!

    Und Ihre Fotos – großartig!

    Möge dem Buch ein guter Verkaufserfolg beschieden sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Mathias Hirsch

  4. sonia.lauinger@gmx.de
    5 von 5

    :

    Guten Morgen zusammen,

    diese e-mail will ich Euch nicht enthalten, es ist an mich gerichtet weil ich die Familie Hirsch kenne aber die Lobesworte sind für uns alle.

    Gustavo

    Lieber Herr Alabiso,

    leider war es uns erst gestern vergönnt Ihr Werk beim Verlag abzuholen. Wir haben gleich neugierig hinein geschaut und möchten Ihnen sagen, dass wir begeistert sind
    von der Auswahl
    von den Texten
    und natürlich von den Fotos.

    Da haben Sie Geschichte geschrieben, weil Sie ganz nah an den Menschen sind.
    Danke, dass wir dazu gehören.

    Einen guten Verkaufserfolg wünschen Ihnen und Herrn Stieber
    herzlich

    Ihre
    Andreas und Martina Hirsch

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu